Texte

Geschichte


Achi Chö Kyi Dölma

Gebet an Achi Chökyi Dölma Du herrscht über die drei Existenzbereiche und beschützt alle Wesen ohne Ausnahme; Du schützt die Lehren der tausend Buddhas in diesem glücklichen Kalpa und erfüllst die Wünsche aller fühlenden Wesen entsprechend ihrem Begehr. Mit Deiner ...

Die Drikung Kagyü Linie

Die Kagyü-Schule, eine der vier großen Schulen des tibetischen Buddhismus, wird auch als die mündliche Übertragungslinie bezeichnet, die ungebrochen bis zu Buddha Vajradhara zurückreicht. Unter den vier Hauptschülern von Gampopa (1079-1153) teilte sie sich in vier Strömungen auf. Einer dieser ...

Kurze Darstellung der Entwicklung der Drikung-Kagyü-Linie

Übertragung des Dharma nach Tibet Buddha Shakyamunis kostbare Lehren wurden aus dem heiligen Land Indien nach Tibet gebracht und dort hauptsächlich von den großen Dharma-Königen Songtsen Gampo (eine Manifestation von Chenresig), Trisong-Detsen (eine Manifestation von Manjushri), und Trirelpa Chen (eine ...

 

Lehre des Buddha


Der Gongchig

Das große Vermächtnis Kyobpa Jigten Sumgöns Der Gongchig (das ‚Einzige Ansinnen’ oder das ‚Vereinigte Erleuchtete Denken’) ist die charakteristischste Lehre der glorreichen Drikung Kagyü Linie und die Kulmination von Kyobpa Rinpoches (Jigten Sumgön Rinchen Pal, 1143-1217) Studien, Praxis und Verwirklichung ...

Die Gegebenheit vom Bejahten und Verneinten

von Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche Om Swasti. – Möge alles Heilsam sein! Sie beherrschen die Sphäre der Wissensobjekte,sind die Verkörperung des Mitgefühls, die Vertrauten der Umherziehendenund zeigen einwandfrei, was anzunehmen und was abzulehnen ist –Voller Wertschätzung verehre ich die spirituellen ...

„Öffentliche Dharma-Unterweisungen“ von Jigten Sumgön

Aufzeichnungen von Ön Sherab Jungne1Auszug aus der Übersetzung von Claude Jürgens Zur philosophischen Lehre der Kagyü-SchuleErscheinungen sind eigener Geist2 Weiterhin sprach der Kostbare Spirituelle Lehrer3: „Die philosophische Lehrmeinung der Kostbaren Linie4, die den Traditionen der Großen Wagen5 gleichkommt, lautet ‘Erscheinungen ...

Mahayana Uttaratantra Shastra (tib. Gyü Lama)

Auszug zur Einführung aus den Unterweisungen von Khenpo Könchog Tamphel Ehrerweisung Nach den Erklärungen zum Titel heißt es im Text: Ich verbeuge mich vor allen Buddhas und Bodhisattvas. Das bedeutet, dass man seine Verehrung gegenüber den Buddhas und Bodhisattvas erweist ...

 

Buddhistische Meditation


Buddha Amitabha Meditation in zehn Stufen

Die Meditation von Buddha Amitabha (tib. Sangye Öpame) in zehn Stufen gehört zur Überlieferung der dem Raum gleichenden Schatz-Lehren (tib. Namchö), wobei ein tibetischer Text (Terma) des Schatzfinders Mingyur Dorje aus dem 17. Jahrhundert verwendet wird. Diese Lehren umfassen den ...

Die Darbringung des kostbaren Mandala

Der dritte Teil der Besonderen Vorbereitenden Übungen (tib. Ngöndro) Die zwei Ansammlungen auf dem Weg zur Befreiung Das Ziel des Mahayana-Buddhismus ist das Verwirklichen der höchsten, vollkommenen Buddhaschaft. Um dieses Ziel zu erlangen, besteht die Praxis in den Übungen der ...

Langlebensgebet für S.H. Drikung Kyabgön Chetsang

Die Worte der Wahrheit, um Unsterblichkeit zu erlangen SCHE DSCHÄ K'OR LO DE WA TSCH'EN PÖ GAR/ Er, der im Mandala der großen Glückseligkeit TSCHIG TU DOM DSÄ K'JAB DAG HE RU KA/ alle Phänomene vom Samsāra und Nirvāna vereint, ...

Tonglen

Die Übung des Gebens und Nehmens Der nachfolgende Auszug stammt aus dem Buch "Das Sieben-Punkte Mahayana-Geistestraining" (tib. Lojong) von Khenpo Sherab Öser. Dieses ist als Dana-Buch im Mandala Dharma-Shop erhältlich. Übe dich abwechselnd in beiden – Geben und Nehmen. Nun ...

 

Buddhismus im Westen


Eindrücke von der Veranstaltung mit S.H. Drikung Kyabgön Chetsang im Milarepa Retreat Zentrum

50 Einweihungen in neun Tagen – wofür braucht man das, könnte man sich fragen. Ca. 130 TeilnehmerInnen haben im Vorfeld der Veranstaltung wohl eine Antwort darauf gefunden, die sie in die Lüneburger Heide kommen ließ. Vielleicht war es manchmal auch ...

Eine wunderbare Zeit im Milarepa Retreat Zentrum in Schneverdingen

Vom 15. bis 24. September 2016 fand ein bisher einmaliges Ereignis in Europa statt. S.H. Drikung Kyabgön Chetsang hatte sein Versprechen an die europäische Sangha wahrgemacht und zum ersten Mal in Europa zu den Großen Affenjahr Belehrungen in das Milarepa ...

Einmal Kailash und zurück!

Die Eröffnung des Retreat-Tempels im Milarepa Retreat Zentrum im Juni 2014Die Umrundung des Mount Kailash gilt als verdienstvoll, vor allem im aktuellen Jahr des Pferdes. Und nachdem S.H. Drikung Kyabgön Che­tsang ihn – mitsamt der beiden anderen heiligen Berge Lapchi ...

Buddhistische Feste und Feiertage

Die asiatischen Buddhisten feiern oft und gerne! Die meisten Festdaten richten sich nach dem Mondkalender und sind schwer im Voraus zu kalkulieren. Auch je nach Tradition und Kulturkreis gibt es unterschiedliche Feste zu unterschiedlichen Daten1.Manche Tage stehen in Verbindung mit ...

 

Internationale Berichte


Mustang

Die Esel auf der Hängebrücke In den drei Jahres meiner Arbeit in Nepal hatte ich fast alle Landschaften dieses einzigartig herrlichen Landes gesehen. Nur ein Gebiet entzog sich meiner Neugier immer wieder: das kleine Hochgebirgskönigreich Mustang, im äußersten Zipfel des ...

Grosses Drikung-Familientreffen in Dehradun

Ein Bericht von den Feierlichkeiten zum 800. Parinirvana von Kyobpa Jigten Sumgön Aus über 80 Ländern kamen auf Einladung des Drikung Kagyü Komitees Praktizierende zum Drikung Kagyu Institute nach Indien, um mit S.H. Drikung Kyabgön Chetsang das Parinirvana des Gründers ...

Eröffnungsansprache von Drubpon Sonam Jorphel Rinpoche an der Großen Lotus-Stupa in Lumbini

März 2017 Hier an diesem heiligen fehlerfreien Ort Lumbini, an dem unser Lehrer, der Buddha, Geburt annahm, an diesem Tag, an dem wir zum zwölften Mal die Weltfriedensgebete beginnen, möchte ich allen, die gekommen sind und nun hier in diesem ...

Faszinierende Landschaften, Klöster und Menschen im indischen Himalaya

Ein Reise durch Ladakh mit der Teilnahme an den Affenjahr-Belehrungen im Kloster Sharchukul Nach einem angenehm ruhigen Flug landete unsere Lufthansa-Maschine am 27. Juli 2016 in Delhi. Danach wurde es etwas lebhafter, denn es galt, sieben Personen durch die Einreise-Kontrollen ...