Archive | Buddhistische Meditationen

Bodhisattvas

Berichte von Meditations-Retreats 2018

Erstes Hevajra-Drubchen in Europa – Vom 18. bis 25. August 2018 fand im Milarepa Retreat Zentrum in Schneverdingen erstmals in Europa ein Hevajra-Drubchen nach der Marpa Ngok Übertragung der Drikung Kagyü Linie unter der Leitung Seiner Heiligkeit Drikung Kyabgön Thinle Lhundup statt. Diese besondere Übertragung geht auf den großen Übersetzer und Meditationsmeister Marpa zurück, der […]

Continue Reading
Tormas-gegen-Hindernisse

Rituale des Vajrayana – Das Darbringen von Tormas

Um Dharma praktizieren zu können, brauchen wir entsprechende Ursachen und Bedingungen, die dafür zusammenkommen müssen. Dazu gehören sehr einfache Dinge, die z.B. der Buddha für die Ordinierten festgelegt hat. Außerdem gibt es zahlreiche Gebete und Rituale, die Übungen enthalten, um die notwendigen Verdienste anzusammeln. Neben den verschiedenen Gaben und glückverheißenden Zeichen und Symbolen werden in […]

Continue Reading

Tonglen – Sich das Leiden der anderen zu Herzen nehmen

Alle Traditionen des tibetischen Buddhismus überliefern seit etwa 1.000 Jahren innerhalb des Geistestrainings (tib. Lojong) eine Meditationspraxis zur Vertiefung von Mitgefühl und Empathie, die sich ‚Tonglen‘ nennt, übersetzt als ‚Geben und Nehmen‘ oder ‚Aussenden und Annehmen‘. Dabei geht es um das Geben von Glück und das Nehmen von Leiden. Beide Bewegungen des Geistes werden mit […]

Continue Reading
Buddha Shakyamuni

Der Fünfteilige Mahamudra-Pfad

1. Allgemeine Erklärungen und die vorbereitenden Übungen Buddha Shakyamuni und die Überlieferung der Lehren Buddha Shakyamuni hat aus Mitgefühl und Weisheit zahllose Dharma-Lehren gegeben. Diese sind Heilmittel gegen alle Arten von Geistesgiften und störenden Gefühlen. Sie helfen allen Wesen, die von ihren Geistesgiften beherrscht werden, sich aus diesem leidvollen Zustand zu befreien und die Erleuchtung […]

Continue Reading
Amitabha

Buddha Amitabha Meditation in zehn Stufen

Die Meditation von Buddha Amitabha (tib. Sangye Öpame) in zehn Stufen gehört zur Überlieferung der dem Raum gleichenden Schatz-Lehren (tib. Namchö), wobei ein tibetischer Text (Terma) des Schatzfinders Mingyur Dorje aus dem 17. Jahrhundert verwendet wird. Diese Lehren umfassen den vollständigen Pfad buddhistischer Meditation und beinhalten die Praxis des ruhigen Verweilens (Skrt. Shamata), die Entwicklungsstufe […]

Continue Reading
MandalaDarbringung

Die Darbringung des kostbaren Mandala

Der dritte Teil der Besonderen Vorbereitenden Übungen (tib. Ngöndro) Die zwei Ansammlungen auf dem Weg zur Befreiung Das Ziel des Mahayana-Buddhismus ist das Verwirklichen der höchsten, vollkommenen Buddhaschaft. Um dieses Ziel zu erlangen, besteht die Praxis in den Übungen der Stufen und Pfade. Diese stufenweisen Pfade (tib. Lam Rim) werden in allen tibetischen Schulen praktiziert. […]

Continue Reading
Lojong

Tonglen

Die Übung des Gebens und Nehmens Der nachfolgende Auszug stammt aus dem Buch "Das Sieben-Punkte Mahayana-Geistestraining" (tib. Lojong) von Khenpo Sherab Öser. Das Buch ist im Mandala Dharma-Shop für 10 € erhältlich. Übe dich abwechselnd in beiden – Geben und Nehmen. Nun geht es um die Übung von ‚Geben und Nehmen’. Was ist es, das […]

Continue Reading

Die Konzentration des ruhigen Verweilens in Mahamudra

Die übliche Methode der Geist-Unterweisung hat zwei Teile: Unterweisungen für überragende Wesen, die sich in ihren früheren Leben in Samadhi geübt haben und die frühere Praxis fortsetzen müssen. Unterweisungen für gewöhnliche Menschen wie mich, die keinerlei Verdienst haben. Bei überragenden Wesen geschieht der Samadhi des ruhigen Verweilens in Einheit mit besonderer Einsicht spontan, einfach durch […]

Continue Reading
Vajrayogini2Anila

Die Praxis des Deva (tib. Yidam)

Allgemeine Erklärungen Buddha Shakyamuni, der historische Buddha unserer Zeit, war der vierte Buddha dieses Weltzeitalters, in dem eintausend Buddhas erscheinen. Er gehört zu den drei Buddhas, die das Vajrayana  lehren. Früher wurden die Belehrungen zur Praxis des Deva  äußerst geheim gehalten und sorgfältig gehütet. Sie waren nicht allgemein zugänglich und diese Lehren wurden nur wenigen […]

Continue Reading