Startseite

Die Drikung Kagyü Linie des tibetischen Buddhismus hat viele große Meister hervorgebracht. Neben der Vermittlung der Lehre des Buddha, gilt insbesondere der Meditation das hauptsächliche Augenmerk. Berühmt ist die Drikung-Linie für ihre kraftvolle Phowa-Praxis, die alle 12 Jahre öffentlich übertragen wird.

Drikung Kagyü News

S.H. Drikung Kyabgön Chetsang zum UN-Botschafter ernannt

Liebe Sangha-Freunde, heute möchte ich Euch darüber informieren, dass das in Washington ansässige und weltweit operierende Stimson Center, in Zusammenarbeit mit ...

Ehrenamtliche Handwerkskräfte für das erste Drikung-Kloster in der Mongolei

Die Mongolei war über Jahrhunderte ein Land, in dem der Buddhismus intensiv praktiziert wurde. Es gab mehr als 800 Klöster ...

S.H. Drikung Kyabgön Chetsang in der Schweiz, 19. April 2015

Der Meister Marpa sagte: "Alle haben den Weg durch Meditation die Buddhaschaft zu erreichen, aber ich kenne den Weg zur ...

Winter-Unterweisungen 2015 von S.H. Drikung Kyabgön Chetsang

Liebe Dharma-Freunde, wir freuen uns, dass auf Anfrage des Internationalen Drikung Kagyu Coucil Seine Heiligkeit, der Gyalwa Drikungpa die jährlichen ...

Aktuelle Projekte

Jahresbericht der Drikung Charitable Society 2003-2004

Jahresbericht der Drikung Charitable Society 2003-2004

Kagyudpa Monastic Institute, BylakuppeLage Das Drikung Charitable Society-Monastic Institute liegt in Bylakuppe auf einer kleinen Hügelkuppe gegenüber der Südseite der ...
Chamspa Ling

Aufbau des Klosters und Retreat-Zentrums Drikung Dekyid Champspa Ling

Entstehung des Klosters und Retreat-Zentrums Das buddhistische Kloster und Retreat-Zentrum Drikung Dekyid Chamspa Ling ist 1997 durch die Initiative von ...

Rundbrief des Drikung Kagyü Nonnenklosters Samtenling 2007

Liebe Freunde, es ist eine große Freude für mich, dass in diesem Jahr eine Direktorin für das Nonnenkloster aus der ...
Tenzin Desels Flucht nach Samtenling

Tenzin Desels Flucht nach Samtenling

Ich wurde in einer Nomadenfamilie in Nagchu geboren. Ich war vierzehn Jahre alt, als meine Mutter starb. Ich war voller ...