Archive | Aktuelles

mongolei_eroeffnung

Endspurt und Einweihung des Drikung-Klosters in der Mongolei

Ein neues Kloster an einem heiligen Ort Wir haben in den vergangenen Monaten immer wieder über die Entstehung des ersten Drikung-Klosters in der Mongolei berichtet. Wir freuen uns sehr, mit den nachfolgenden drei Berichten das Bild etwas weiter vervollständigen zu können. Michael Werth-Hauck, einer der ehrenamtlichen Helfer aus Deutschland, berichtet von den Besonderheiten des Ortes, […]

Continue Reading
beitragsbild

Interessante Buch-Neuerscheinungen

Neue Veröffentlichungen des Drikung Kagyü Verlages und der Edition Garchen Stiftung Im Sommer sind einige neue Bücher von Drikung-Verlagen erschienen, die sehr lohnenswert zu lesen sind, wenn man den Dharma praktiziert. Im Folgenen stellen wir diese Bücher kurz vor. Sie sind alle im Mandala Online-Shop erhältlich (siehe Neuerscheinungen). Herzensunterweisungen für den buddhistischen Weg Ein Kommentar […]

Continue Reading
New nuns

Paten für Nonnen gesucht

Wir suchen noch Paten für einige Nonnen Thupten Tsemtso (Nr. 33) ist 1974 in Tibet geboren. Mit 15 Jahren wurde sie Nonne und lebte zunächst im Kloster Chalay in Tibet. Sie besuchte nie eine Schule und da ihre Eltern starben als sie 18 Jahre alt war, hatte sie nie die Möglichkeit zu studieren. Sie floh […]

Continue Reading
Stupa_Baikal

Programm mit S.H. Drikung Kyabgön Chetsang in Russland

Ab dem 19.8. wird Seine Heiligkeit neben den besonderen Übertragungen des Drikung Phowa und der Bodhisattva-Gelübde, eine Buddha Amitayus Einweihung in Moskau geben. Am Baikal-See segnet er eine Woche später einen Stupa auf der Insel Ogoy und gibt eine Einweihung in die drei Langlebensgottheiten  sowie die Übertragung des Drikung Phowa. Anschließend findet eine Pilgerreise zu […]

Continue Reading
HH_84000

Das Projekt 84000 – die Worte des Buddha übersetzen

S.H. Drikung Kyabgön Chetsang spricht in einem Interview über den großen Nutzen, den die internationale Übersetzung des Kanjur, der Worte des Buddha in der tibetischen Fassung, für die Zukunft hat. Zwei Drikung-Übersetzergruppen unterstützen das Projekt mit Ihrer Arbeit. Auch Khenpo Tamphel, der an der Universität in Wien lehrt und den sicher einige Praktizierende schon kennengelernt […]

Continue Reading
Nepal_Wandmalereien

Unterstützung von Drikung-Kloster wegen Erdbebenschäden in Nepal

Es ist ein Jahr her, dass dem starken Erdbeben in Nepal viele Menschen zum Opfer gefallen sind und viele andere ihre Häuser oder Unterkünfte verloren haben. Insbesondere die Mönche der verschiedenen Klöster in Kathmandu haben einen großen Einsatz für die Versorgung der Bevölkerung geleistet und alle Spendengelder direkt zu deren Hilfe eingesetzt. Wenn auch die […]

Continue Reading
MRZ

Übersetzerprogramm im Sommer in Schneverdingen

Seit 2015 findet jeden Sommer im Milarepa Retreat Zentrum ein Übersetzerprogramm unter der Leitung von Khenchen Nyima Gyaltsen statt. In diesem Jahr wird einen Monat lang ein Kommentar von Phagmodrupa zu den drei Gelübden auf Tibetisch erklärt. Es können Übersetzer verschiedener Nationalität teilnehmen und die Übersetzung in ihrer Muttersprache ausführen. Derzeit sind Übersetzer ins Deutsche, […]

Continue Reading
Klosterkomplex mit benachbarter Stupa

Der Drikung-Hauptsitz in der Mongolei braucht unsere Hilfe

Internationale Hilfe beim Endspurt vor der offiziellen Einweihung dringend notwendig Vor einem Jahr hatten wir schon einmal über den Bau des Klosters in der Wüste Gobi berichtet und um tatkräftige Hilfe und finanzielle Unterstützung gebeten (www.drikung.de/drikung-mongolei). Auf unseren Artikel hin sind fünf Personen als ehrenamtliche Helfer in die Mongolei gefahren und haben in drei Wochen […]

Continue Reading
Stupa_Chile

Stupa-Projekt in Chile

Als buddhistische Gemeinde der tibetischen Drikung-Kagyü-Linie in Chile möchten wir uns zuallererst bei allen Sanghamitgliedern und Praktizierenden der Drikung Kagyü-Gemeinschaft im deutschsprachigen Raum bedanken. Unser Versprechen den Dharma zum Wohl aller Wesen zu praktizieren ist eine ebenso wichtige und wie keineswegs einfache Aufgabe, die viel Mitgefühl und Disziplin erfordert. Wir sind dankbar, uns als Gemeinde […]

Continue Reading