Spendenaufruf für Intensivausbildung am Rangjung Yeshe Institute (RYI)

von Nyamka Mimi (Maria) Wilfinger, Kathmandu (Nepal)

Liebe Dharma-Freunde,

ich bin seit 1991 praktizierende Buddhistin und habe von 2004 bis 2010 unter der engen Anleitung meines Wurzellehrers, Sonam Jorphel Rinpoche, Einzelretreats in der Drikung-Linie durchgeführt. Seitdem Rinpoches Lehrtätigkeit ca. im Jahr 2010 deutlich zugenommen hat, arbeite ich (eher zufällig) als tibetische Übersetzerin für ihn. Jetzt möchte ich endlich die Gelegenheit nutzen, meine Fähigkeiten als tibetische Dolmetscherin/Übersetzerin zu verbessern, indem ich am Translator Training Program (TTP) teilnehme. Das Rangjung Yeshe Institute (RYI) in Kathmandu (Nepal) bietet die derzeit beste, gründlichste und intensivste tibetische Übersetzerausbildung. Es ist mein aufrichtiger, tiefer Wunsch, meinem Lama, seinen Zuhörern/dem Sangha und dem Buddhadharma insgesamt einen besseren Dienst zu erweisen und möglichst nützlich für das Glück und Erwachen aller Wesen zu werden!

Das Translator Training Program kostet 10.000 USD (ca. 9.000 EUR) Schulgeld plus ca. 4.000 EUR Lebenshaltungskosten bis Juni 2020. Ich habe zu diesem Zweck eine Webseite auf „The Offering Bowl“ (eine Art buddhistisches GoFundMe) mit Spendenmöglichkeit über PayPal erstellt. PayPal und The Offering Bowl behalten zusammen jedoch 7% der Spendengelder ein.
Es ist natürlich auch möglich, per Überweisung auf mein österreichisches Konto* zu spenden.

Wer mich darin unterstützen möchte, meine Studiengebühren am Rangjung Yeshe Institute zu finanzieren, wird immer dankbar in meine täglichen Widmungsgebete oder in jedes andere spezifische Gebet einbezogen, das er sich wünscht.

Alles Liebe

Mimi

* Mimis Kontonummer kann im Zentrum Aachen (0241 / 51 53 654 oder  aachen@drikung.de) erfragt werden!