Mongolei Beitragsbild

Unterstützung für das erste Drikung-Kloster in der Mongolei

Im Spätsommer 2016 wurde das erste Drikung-Kloster in der Mongolei grundlegend fertiggestellt und von S.H. Drikung Kyabgön Chetsang offiziell eingeweiht. Es der Sitz von S.H. in der Mongolei und er kommt einmal im Jahr in die Wüste Gobi, um die Entwicklung des Buddhismus dort zu fördern.

Ab Sommer sollen sich zwei Lamas um das Kloster kümmern und dort regelmäßig Pujas durchführen. Es werden noch Spenden benötigt, um die Reise der ausgebildeten Lamas aus Indien und ihren Aufenthalt vor Ort zu finanzieren. Es ist auch möglich das Kloster bei den laufenden Kosten für die Lamas durch eine Patenschaft zu unterstützten. Ein monatlicher Betrag von 50 € wäre sehr hilfreich.

Besuch von S.H. 2018

Im August 2018 wird S.H. mit seinen Begleitern für eine gute Woche in die Mongolei reisen. Die damit verbundenen Reise- und Unterbringungskosten sind nicht unerheblich (ca. 10.000 €). Wer auch immer helfen kann, die Ausgaben zum Teil auszugleichen, möge das bitte tun. Es würde die Verantwortlichen vor Ort sehr entlasten.

Spenden können auf folgendes Konto überwiesen werden:

Drikung-Zentrum e.V.
Postbank Köln
IBAN: DE48 3701 0050 0470 2085 01
BIC: PBNKDEFF
Verwendungszweck: „Kloster Mongolei“