Die Übersetzer:Innen

Yeshe Metog (Claude Jürgens)

claude_webYeshe Metok hat nach ihrem Bauingenieurstudium in Forschungsfeldern der Verkehrs- und Raumplanung gearbeitet und daneben Soziologie und Philosophie studiert. Von 2006 bis 2013 studierte sie buddhistische Philosophie und Tibetisch im Sarah-College und im Thosamling-Institut in der Nähe von Dharamsala sowie am Kagyu-College in Dehra Dun. Derzeit arbeitet sie als Übersetzerin im Milarepa Retreat Zentrum Zentrum in der Lüneburger Heide.


Katrin Querl (Sherab Dolma)

653ba90f2df4d91982cd8f2aa74686d7Katrin Querl hat einen Magister in Tibetologie, Indologie und Religionswissenschaft von der Ludwig-Maximilians-Universität München. Thema ihrer Magisterarbeit war Gampopas Kloster Daglha Gampo (Dvags-lha sgam-po). Seit 2011 studiert sie am Kagyu College in Dehra Dun.


Prof. Dr. Jan-Ulrich Sobisch

jan_webProf. Dr. Jan-Ulrich Sobisch ist Professor für Tibetologie an der Universität Kopenhagen. Er übersetzt seit 1985 Texte für die Drikung-Kagyüpa Tradition und veröffentlichte mehrere Bücher, Broschüren und Aufsätze, die sich wissenschaftlich mit der Lehre und Praxis dieser Tradition befassen.


Sonam Spitz

sonam_webSonam Spitz studierte von 2006 bis 2009 am Rangjung Yeshe Institute in Kathmandu und erhielt dort den Bachelor of Arts in „Buddhist Studies with Himalayan Language“. Von 2009 bis 2012 studierte er schwerpunktmäßig Klassische Indologie im B.A. Programm „Sprache und Kultur des indischen Subkontinents und Tibets“ an der Universität Hamburg. Seine B.A.-Arbeit behandelte einen Text eines tantrisch-buddhistischen Siddhas – Das Śucīkaraṇam des Kaṇaripa. Seit 2012 studiert Sonam Spitz im M.A. Programm „South Asian Studies“ der Universität Hamburg.