rcaf_construction_drawing

Neues “Retreat Centre Amitabha Foundation” in der Nähe von Kathmandu, Nepal

Spendengesuch und Bilder von der Baustelle

S.E. Ayang Rinpoche hat in der Nähe von Kathmandu, Nepal, damit begonnen einen Retreat-Platz zu schaffen, der traumhaft schön gelegen ist. Der Ort wurde von allen hohen Lamas der Drikung Linie im April 2003 gesegnet. Es ist geplant einen Haupttempel, 64 Hütten für Einzelretreats, ein Gästehaus, Räume für die Verwaltung, Küche, Bedienstete sowie das Sicherheitspersonal zu errichten. Für jeweils 8 Retreat-Hütten ist ein Versammlungsraum für Unterweisungen vorgesehen.

Anfang Dezember 2004 wurde mit den Bauarbeiten am Haupttempel begonnen und mittlerweile ist das Dach des 2. Untergeschosses fertiggestellt. S.E. Ayang Rinpoche möchte keine größeren Eingriffe in die natürliche Landschaft vornehmen und daher werden kleine Fundamente im nordsüdlicher und westlicher Richtung des Haupttempels gesetzt, wobei die Flächen der Untergeschosse klein sind und für Wassertanks und die Zufahrt verwendet werden. Das 1. Untergeschoss hat eine größere Grundfläche und es sind Räume für Verwaltung, Bibliothek, Lager, Sicherheit und Toiletten vorgesehen. Im Erdgeschoss befindet sich der Haupttempel, in der 1. Etage die Unterkunft der Lamas und in der 2. und 3. Etage befinden sich kleine Altarräume für die 5 Buddha-Familien.

Wenn man das Projekt unterstützen möchte, so kann man sich an die Amitabha Stiftung wenden oder eine Spende direkt auf das folgende Konto in Nepal überweisen:

Amitabha Foundation
Account No 18-1040987-01
Standard Chartered Bank
Naya Baneshwor, Kathmandu
Nepal

Aus Rundbrief 2/2005