La

tib., “Lebenskraft, Träger/Stütze des Bewußtseins”. Bei einem Schock kann es gestört oder aus dem Körper hinausgeschleudert werden. Dies ist eine vorbuddhistische Vorstellung, die aus der Bön-Religion stammt.