Lama Tsering Rinpoche

Lama Tsering wurde im Alter von acht Jahren als Mönch ordiniert und zwei Jahre später erhielt er die Novizen-Ordination. Er studierte im Hauptkloster der Drikung-Kagyü-Tradition in Dehra Dun, Indien. Nachdem er die vorbereitenden Übungen der Drikung Yangzab und der Longchen Nyingthig Überlieferung abgeschlossen hatte, erhielt er Phowa und Dzogchen-Tregchöd Belehrungen.

Darüber hinaus praktizierte er in einem traditionellen Drei-Jahres-Retreat den fünfteiligen Mahamudra-Pfad und die sechs Yogas des Naropa. Danach wurde ihm von S.H. Chetsang Rinpoche und S.E. Garchen der Titel eines Drubpön (Retreat-Meister) verliehen.

Seit 2002 ist er auf Wunsch von S.E. Garchen Rinpoche in Deutschland und leitet nun die regelmäßigen Pujas im Garchen Dharma Institut in München, gibt Einweihungen und Belehrungen und betreut die Praktizierenden im Retreat.